Impressum | Datenschutz         Login
Wein-Blog von Ulli & Rudi
sowie
aktuelle News
Liebe Gäste und Freunde vom LBW 1 !

Aufgrund der Situation von Covid-19 bleibt unsere Vinothek in der Wintersaison 2020/2021 leider geschlossen.

Bleibts alle xund und wohlauf.

Markus, Ulli und Rudi
20 Jahre
im Salon Österreich Wein
von 1999 / 2000 - 2020

Alle wollen’s, aber nicht jeder schafft’s: rein in den Salon!

Er nennt sich „Österreichs härtester Weinwettbewerb“, und es ist wahrlich nicht leicht für einen Wein, den mehrstufigen Blindverkostungsmarathon des „Salon Österreich Wein“ zu überstehen und zu den „Salon-Weinen“ Österreichs zu zählen.

Der Winzerhof Dockner hat dieses Kunststück 15 mal in ununterbrochener Reihenfolge geschafft. Was die unabhängige Jury diesmal überzeugte:

Josef Dockner Brut Klassik 2017 und der Grüne Veltliner „Ried Leithen“ Privatfüllung Gudrun 2017.

Ebenfalls bemerkenswert und einzigartig in Österreich: In den insgesamt 20 Jahren, in denen der Winzerhof Dockner am Salon-Wettbewerb teilnimmt, holten wir uns mit unserem Parade-Riesling „Ried Rosengarten“ auch drei Bundessiege.
Wine & Spirits reiht das Weingut Forstreiter unter die Top 100 !!!!!

Das renommierte Magazin Wine & Spirits hat das Weingut Meinhard Forstreiter unter die Top-100-Weingüter des Jahres 2020 gewählt. Nach den Top100 im Winespectator 2019 ist die Auszeichnung wieder eine Bestätigung dafür, dass die Weine des Weingutes auch im internationalen Vergleich mit den Besten der Welt mithalten können.

Das acht Mal im Jahr erscheinende Magazin Wine & Spirits gehört zu den bekanntesten US-amerikanischen Weinpublikationen und richtet sich sowohl an amerikanische Weinenthusiasten als auch an Weinfreunde in der ganzen Welt. Für die alljährliche Top-100-Listung werden mehrere Tausend Weine (heuer waren es 9.200) einer Blindverkostung unterzogen. Wir gratulieren ganz herzlich !
------------------------------------------------------
Liebe Weinfreunde, das Weingut Keringer aus dem Burgenland hat schon wieder zugeschlagen

Nach einer erfolgreichen Bewertung bei der Weinprämierung Burgenland mit zwei Finalisten und GOLD-Bewertungen darf sich das Weingut über den Titel Salonwinzer 2020 mit seiner Heideboden Rotweincuvée 2018 freuen.

Seit über drei Jahrzehnten gilt der Salon Österreich Wein als die Staatsmeisterschaft des heimischen Weins. Jedes Jahr werden die 270 besten Weine für den SALON in einem mehrstufigen Prozess ermittelt. Die Basis für die SALON Weine bilden die Landesprämierungen. Zu diesen werden jährlich mehrere tausend Weine eingereicht, die besten daraus - ca. 350 Weine gelangen in die finale SALON Blindverkostung. Die Mitglieder der Kostjury sind ausschließlich Fachleute, etwa Weinakademiker und Weinberater.

270 SALON Weine, davon 17 Sieger und 10 Auserwählte sind das Ergebnis dieser Bildverkostung: Österreichs härtester Weinwettbewerb ermittelte auch im Ausnahmejahr 2020 die Top-Weine des Landes.

Heideboden - Rotweincuvée 2018 / DER SALONWEIN 2020:

Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Mit feinen Nuancen von Gewürznelken unterlegte dunkle Beerenfrucht, ein Hauch von Dörrfeigen. Saftig, angenehme Fruchtsüße, seidige Tannine, frisch und anhaftend, ein vielseitiger Speisenbegleiter (Falstaff).

Leider bereits ausverkauft.
Wir haben uns entschieden leider unsere Weinverkostung mit anschließendem Weinfest ( geplant am 21.8.2020 ) abzusagen.

NEUER TERMIN: 21. August 2021
WACHAU AB SOFORT DAC-GEBIET
Wachau DAC-Weine werden in drei Stufen unterteilt: Gebietswein, Ortswein, Riedenwein. Eine Besonderheit: Auf allen Ebenen verpflichten sich die Winzer zur Handlese.
Bereits in den 1980er-Jahren etablierte der Gebietsschutzverband „Vinea Wachau“ die Stufen „Steinfeder“, „Federspiel“ und „Smaragd“, unterschieden nach dem natürlichen Alkoholgehalt der Weiß- und in seltenen Fällen auch Rosé-Weine seiner Mitglieder. Innerhalb des neuen DAC-Systems bleibt diese weithin bekannte und geschätzte Einteilung erhalten.

WAS BEDEUTET DAC?
Districtus Austriae Controllatus (DAC) ist eine gesetzliche Herkunftsbezeichnung für gebietstypische Qualitätsweine aus Österreich. Wenn also auf einem Weinetikett der Namen eines Weinbaugebiets in Kombination mit „DAC“ steht, hat man einen für das Gebiet typischen Qualitätswein vor sich, dessen Trauben ausschließlich im Gebiet geerntet wurden. Ein DAC-Wein darf nur aus den für dieses DAC-Gebiet festgelegten Rebsorten erzeugt werden und muss allen Vorgaben der vom jeweiligen Gebiet festgelegten Verordnung entsprechen. In Österreich gibt es derzeit 15 DAC-Weinbaugebiete. Weine, die den DAC-Anforderungen nicht entsprechen, tragen die Herkunft des jeweiligen Bundeslandes und sind Teil der Weinvielfalt auf dieser Herkunftsebene.
Herzliche Einladung an den Advents - Samstagen in unseren Weinkeller
7.12., 14.12., und 21.12.2019 von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Wir laden Sie an den ADVENTS - SAMSTAGEN 7.12., 14.12., und 21.12.2019 von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr auf ein Glas Wein in unseren Weinkeller nach Murnau ein. Lassen Sie sich in unserem weihnachtlich geschmückten Weinkeller inspirieren und informieren Sie sich ganz unverbindlich über unser mit großer Sorgfalt ausgewähltes Sortiment.

Entdecken Sie eine große Weinvielfalt vom täglichen Schoppenwein bis hin zum limitierten Topwein, sowie unser vielfältiges Sekt – und Spirituosenangebot. Zudem präsentieren wir Ihnen eine kleine Auswahl unserer weihnachtlichen Geschenkideen.

Wir freuen uns auf ihren Besuch !
Liebe Gäste und Freunde vom LBW 1 !

Wir öffnen ab 25. Oktober 2019 unsere Vinothek und Weinstube in einem vier - wöchigem Rythmus am Freitag & Samstag.

Unsere Öffnungszeiten in der LBW 1 - Saison 2019/2020:

Freitag & Samstag ab 18.oo Uhr

25.10.2019 - 26.10.2019
22.11.2019 - 23.11.2019
27.12.2019 - 28.12.2019
24.01.2020 - 25.01.2020
14.02.2020 - 15.02.2020
06.03.2020 - 07.03.2020
Der Feinschmecker Riesling Cup 2018 geht an Martin Korrell !!

Der Sieger des renommierten Riesling Cups, vergeben von der Zeitschrift „Der Feinschmecker“, steht fest: Martin Korrell vom
gleichnamigen Weingut Korrell Johanneshof an der Nahe darf die begehrte Trophäe mit nach Hause nehmen.

Die Überraschung steht ihm noch ins Gesicht geschrieben – der dynamische 42jährige Winzer kann kaum glauben, dass sich sein Riesling gegen die große Konkurrenz durchgesetzt hat. In den Vorjahren hatten ganz große Namen wie die Weingüter Doennhoff, Schäfer-Fröhlich, oder Wittmann gewonnen – in diesem Jahr räumt dagegen ein Nicht-VDP-Gut mit einem außergewöhnlichen Wein den Preis ab.

Der Riesling »Von Den Großen Lagen« ist ein Lagen Cuvée aus renommierten Spitzenlagen an der oberen Nahe – aber eben kein Einzellagen-Wein. Gerade das macht ihn nach Ansicht des Winzers aber auch spannend. Vergoren wird jede Lage einzeln, dann gilt es für den Kellermeister, die bestmögliche Variante daraus zu erkennen und die perfekte Balance aus den 4 Lagen zu kreieren. Dies scheint gelungen zu sein – der Wein ist ein Rieslingtyp ohne Gleichen, puristisch, mineralisch und markant, eben Nahe pur.

Um diesen Gewinner letztendlich zu finden, hat sich die Jury aus Wein-Experten einige Tage lang in ein Hotel nach Murnau zurückgezogen. Hier wurden 66 der eingesandten Weine im Halbfinale von allen Spitzenbetrieben Deutschlands blind verkostet und bepunktet. Eine Vorprobe aller Weine fand zuvor in Hamburg statt. In die Finalrunde schafften es 15 Weine. Die Juroren sahen dabei immer nur das Glas, nie die Flasche des zu bewertenden Weines. Bis zuletzt trug Chefredakteurin Madeleine Jakits einen kleinen Zettel mit sich herum, auf dem neutrale Mitarbeiter die Punkte ausgewertet hatten. Nicht einmal die Jury Mitglieder kannten den Sieger. Erst am Abend der Gala im Bayerischen Hof wurden die 15 Finalisten verkündet.
Der inoffizieller Weltweinpokal -
geht erneut an das Weingut Keringer nach Mönchhof ins Burgenland !

Weingut Keringer aus Mönchhof ist zum 5. Mal (!) Golden League Gewinner und erhält erneut den Titel „Bester Produzent Österreich“ für seine Wein in Berlin. Eine wahre Sensation für den österreichischen Wein!

Marietta und Robert Keringer können dabei insgesamt 26 Gold und 7 Silbermedaillen mit nach Hause nehmen und erhalten in der Kategorie bis 40 Hektar Rebfläche erneut die höchste Punktezahl im länderübergreifenden Weinwettbewerb-weltweit(!)

In diesem Jahr wurden dabei insgesamt über 17.000 Weine aus 40 Ländern von 400 internationalen, hochqualifizierten Prüfern verkostet und prämiert.

Die Golden League gilt in der Weinbranche als Königsdisziplin der Weinproduzenten. Dafür werden die Wertungen von vier internationalen Wettbewerben der Deutschen Wein Marketing (DWM) gemeinsam gewertet und addiert. Der Betrieb mit dem Besten Ergebnis wurde zum „Golden League Sieger“ gekürt.

Ähnlich einem Medaillenspiegel bei den Olympischen Spielen werden die Punkte eines Weingutes über vier Bewerbe hinweg zusammengezählt – der Sieger erhält die Golden League. Alle 4 Wettbewerbe stehen unter der Schirmherrschaft der Internationalen Organisation für Rebe und Wein (OIV) und der Internationalen Union der Önologen (UIOE) und sind damit die am strengsten kontrollierten Wettbewerbe weltweit. Dadurch wird sichergestellt, dass alle Trophies nach denselben fairen Richtlinien und hohen Qualitätsansprüchen durchgeführt werden. Dieser Länder übergreifende Bewerb summiert die Ergebnisse von diesen 4 internationalen Bewerben.

Die Weine finden sie sowohl in unserem Weinkeller in Murnau alsauch in unserem
Online Shop
.

www.marillenblüte.at
Der Junker 2018 ist da - Der Lausbub im Sortiment
Das Original: Der Steirische Junker kam vor mehr als 20 Jahren als junger, aber edler Wein auf den Markt. Damit ist der Steirische Junker der Vorreiter unter allen österreichischen Jungweinen.

Doppelt geprüfte Qualität: Der Jungwein, der zum Steirischen Junker ernannt werden will, muss zuerst im Labor und vor einer sechsköpfigen Kostkommission als Qualitätswein bestehen. Dann erst prüft die Kostkommission, ob der junge Wein auch die Junker – Kriterien erfüllt.

Sicherheit: Der echte Steirische Junker trägt auf Flaschenetikett und Kapsel das Zeichen mit dem Steirerhut und Gamsbart.

Garantierter Geschmack: Jeder Steirische Junker schmeckt erfrischend und spritzig, besticht durch Eleganz und jugendlich – fruchtige Aromen. Der individuelle Geschmack jedes Junkers beruht darauf, dass jeder Winzer seinen eigenen Junker auf Basis seiner Rebsorten komponiert.

Unser Junker kommt von der Dömane Kranachberg, Peter Skoff und ist heuer aus den Sorten Rivaner, Sauvignon, Weissburgunder und Muskateller zusammengesetzt. Aromafülle und Trinkvergnügen zeichnen IHN heuer aus. ( 11,5 % vol. Alkohol - 2,5 g/l Restzucker )

Der Junker ist erhältlich in unserem Weinkeller in Murnau oder im Online Shop ( www.wein-kroll.de ).
WINZER DES JAHRES 2017
Karl-Josef und Christopher Loewen von der Mosel
­
für Vater und Sohn wurde ein Traum wurde wahr: Stuart Pigott zeichnete sie in der FAZ als Winzer des Jahres 2017 aus.

Auf Schloss Bensberg wurde ihnen diese Ehre vorige Woche zuteil. Besonders freut es die beiden, dass Pigott gemeinsam Christopher und Karl-Josef Loewen auszeichnete. Zum ersten Mal wurde ein Team geehrt. Christopher ist somit der jüngste Winzer, dem diese Auszeichnung je verliehen wurde.

Es erfüllt uns mit Stolz, dass unsere Weine und unsere Arbeit diesen Erfolg verzeichnen, so die Beiden.

Auch wir gratulieren ganz herzlich aus dem Blauen Land, und freuen uns schon auf den neuen Jahrgang.

Murnau 10. Febr. 2018
Kontakt
Rudi Kroll
E-Mail: wein@wein-kroll.de
Telefon: 08841 / 6172 - 0
Lindenburgweg 3
D - 82418 Murnau am Staffelsee