Impressum | Datenschutz         Login
Cavallotto Dolcetto d' Alba Vigna Scot 2021 DOC
Rotwein | Italien | Piemont
Der Dolcetto 'Vigna Scot' entpuppt sich im Jahrgang 2021 als sehr kraftvoll und strukturiert mit moderatem Alkoholgehalt. Ein wunderbarer Wein zu italienischen ersten Gängen.
die Trauben stammen aus der Gemeinde Castiglione Falletto, die Parzelle hat den Namen 'Vigna Scot'. Sie liegt zwischen den zwei Crus - Bricco Boschis und Vignolo. Die Rebfläche ist 2.25 ha groß, sie liegt auf einem steilen Hügel mit der Ausrichtung: Osten, Nordosten. Der dirchschnittlicher Ertrag liegt bei 33 hl / ha. Die Produktion 2021: Flaschen (750ml): 13.333

Vinifikation: Gärung nur mit einheimischen Hefen in horizontalen Gärtanks, traditionelle Gärung mit halbuntergetauchter Mazeration des Deckels, maximale kontrollierte Temperatur bei 25 ° C, die Mazerationsdauer betrug 4 Tage, Malolaktische Gärung nach der alkoholischen Gärung in Betontanks, Ausbau für 6 Monate in 20-30-50 hl in slawonischen Eichenfässern, danach in Zementtanks für 4 Monate.

Der Dolcetto 'vigna Scot' entpuppt sich im Jahrgang 2021 als sehr kraftvoll und strukturiert mit moderatem Alkoholgehalt. Die Farbe, dunkler als im Mittel, am Gaumen Empfindungen von intensiver Frucht und einem weichen und dichten Körper. Zusätzlich zu frischer Kirsche im Duft ist der Wein komplex mit Blumen und Gewürznoten. Der Wein ist frisch und kraftvoll mit leichten zugänglichen Tanninen und hat einen langen und anhaltenden Nachgeschmack. Ein Rotwein der durchaus jung genossen werden kann oder wenn man es schaftt - noch etwas lagern.

Der Jahrgang 2021
Jahrgang top, Qualität top, aber Mengeneinbußen

Die Nacht vom 8. auf den 9. April wird vielen Weinbaubetrieben in Nord- und Mittelitalien wohl noch lange in Erinnerung bleiben. Eine arktische Strömung brachte kalte Luft bis weit in die Apenninenhalbinsel hinunter und setzte den gerade aufgebrochenen Blüten arg zu. Und mit den Wetterkapriolen war damit noch nicht Schluss. Während die Weinberge in den norditalienischen Regionen über Regenfälle und Gewitter den ganzen Sommer über gut mit Wasser versorgt waren, fiel in Mittel- und Süditalien den ganzen Sommer über kein Tropfen. Die Reben überstanden den Stress aber erstaunlich gut. Anfang September gab es in einigen Regionen leichte Niederschläge, die für Entspannung sorgten. Zudem kühlten die Nächte merklich ab. Am Ende spricht man von einem sehr guten Jahrgang, in einigem Anbaugebieten auch von einem großartigen.

Alfio Cavalotto aus Castiglione Falletto: »Das war eine der tollsten Ernten in den vergangenen Jahren, die herausragende Qualitäten erbrachte. Im September lagen die Tagestemperaturen bei 25 Grad, in der Nacht kühlte es auf zehn Grad ab. Das sind ideale Bedingungen für unsere Trauben.«

Wir empfehlen dazu:
Aufschnitt, erste Gänge im Allgemeinen, Pizza, Salami, rotes Fleisch, sowie Parmesankäse.
Weinart
Rotwein
Rebsorte
100% Dolcetto
Jahrgang
2021
Trinkempfehlung
-2029
Herkunftsland
Italien
Anbauregion
Piemont
Erzeuger
Alkoholgehalt
13,50 % Vol.
18,90 €
25,20 € / l
* inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten
Aktuell nicht verfügbar
Kontakt
Rudi Kroll
E-Mail: wein@wein-kroll.de
Telefon: 08841 / 6172 - 0
Lindenburgweg 3
D - 82418 Murnau am Staffelsee