Impressum | Datenschutz         Login
;
Weingut Schloss Westerhaus
Westerhaus
D - 55218 Ingelheim am Rhein
Das Schlossensemble aus dem 16. und 17. Jahrhundert thront herrschaftlich über der Kaiserstadt Ingelheim. Hier hoch oben hat man einen unvergleichlichen Blick über Rheinhessen bis in den Rheingau hinein. Im Jahr 1900 erwarb die Familie von Opel den Landsitz. Das VDP.Weingut Schloss Westerhaus wird heute in vierter Generation von Graf Johannes von Schönburg-Glauchau und seiner Frau Yvonne geleitet. Die Weinberge erstrecken sich auf 17 Hektar, reizvoll im Halbkreis um Schloss Westerhaus gelegen.

Sie ordnen alles ihrem Qualitätsziel unter. Dabei profitieren sie von einem herausragenden Rebbestand in der Monopollage Schloss Westerhaus. Die sehr markanten Weine offenbaren viele Charakteren – geprägt von den kargen, skelettreichen Böden des Westerbergs, der Frische des Selztals und der Reife des geschützten Mikroklimas. Diese sollen sich durch aufwendige, ganzjährige Pflege der Reben, schonenden Weinausbau und Zeit zur Reife voll entfalten. Die Trauben werden von Hand in mehreren Gängen selektiv gelesen. Nur gesunde Trauben werden pumpenfrei verarbeitet und in Edelstahtanks, alten Holzfässern und als Besonderheit, in Steingut-Fässern, ausschliesslich mit eigenen Hefen vergoren und bis zur Abfüllung "sur Lies" auf der Vollhefe ausgebaut.

Mit je einem Drittel Riesling, weißen Burgundersorten und roten Burgundersorten wird im Betrieb auf die klassischen Rebsorten gesetzt. Die Vielfalt in den Weinbergen ist dem Weingut besonders wichtig. So sind zwischen und neben den Rebzeilen auch Insektenhotels, vielfältige Blumenwiesen und zahlreiche Wildkräuter zu finden.

Herr im Keller ist der Geisenheimer Oenologe Toni Frank. Im 2 stöckigen Weinkeller von Schloss Westerhaus werden Weine von hoher Qualität behutsam ausgebaut. Auf die Menge kommt es nicht an, allein die Qualität ist das entscheidende Kriterium. Die Schloss Westerhaus Weine verfügen über das typische Säure-Restsüße-Spiel in der Nase und im Geschmack, das aus den schweren Lehm-Löss-Böden des Westerbergs entspringt.

Die Presse schreibt:
Weinführer Gault&Millau 2017: ( 2 Trauben und Aufsteiger) …Graf und Gräfin von Schönburg-Glauchau bewirtschaften das Gut mit Verve und Akribie. (…). Klar auf Aufstiegskurs.

Weinführer Eichelmann 2017: ( 2 Sterne ) .. die neue Kollektion ist die beste, die wir bisher von Schloss Westerhaus verkostet haben - insgesamt klar verbessert.

Wir führen jetzt seit einigen Jahren die Weine dieser renommierten Ingelheimer-Adresse und können die beeindruckende qualitative Entwicklung nur bestätigen. Verkosten sie ! (R.K.)
Kontakt
Rudi Kroll
E-Mail: wein@wein-kroll.de
Telefon: 08841 / 6172 - 0
Lindenburgweg 3
D - 82418 Murnau am Staffelsee