Impressum | Datenschutz         Login
;
Weingut Keringer
Wienerstraße 22a
A - 7123 Mönchhof
Auf einer unserer Weintouren durch das Burgenland, hier im Weinbaugebiet Neusiedlersee haben wir vor einigen Jahren das Weingut der Familie Keringer in Mönchhof gefunden.

Das Weingut von Robert und Marietta Keringer wird seit 2004 als Familienbetrieb geführt und bewirtschaftet und hat sich innerhalb kürzester Zeit einen Fixplatz unter den Top - Weingütern Österreichs erarbeitet. Für die Beiden gibt es keine allgemeinen Regeln oder Rezepturen um außergewöhnliche Weine herzustellen. Vielmehr ist es das Verständnis der Beobachtung der jährlich unterschiedlichen, natürlichen Gegebenheiten, um gezielt Schritte in Richtung Spitzenqualität zu setzen.

Der Geschmack zählt, und die beiden entwickeln mit großer Begeisterung ihre einzigartige und präzise Weinstilistik beständig Jahr für Jahr weiter. Robert Keringer: " Ausdrucksstarke, kräftige, mächtige Rotweine mit feiner Frucht sind uns ein Anliegen. Das Tannin setzt Akzente, ist aber perfekt eingebunden. Unsere Weine sollen Trinkspaß bereiten und zeichen sich auch durch ihre gute Lagerfähigkeit aus."

Neben vielen wichtigen Arbeitsschritten gilt das Hauptaugenmerk dabei der Lese und dem richtigen Timing des Lesezeitpunktes. Dabei werden die Trauben ausschließlich von Hand gelesen und am Stock selektioniert – damit ist gewährleistet, dass nur wirklich gesunde und reife Trauben, die ihren Kriterien entsprechen zur weiteren Verarbeitung in den Keller kommen.

Mittlerweile wurde das erfolgsverwöhnte Weingut zum sechsten Mal in Folge Golden
League-Sieger, ist zehnfacher „Bester Produzent Österreichs“ bei der Berliner Wine Trophy,
zweifacher „Best National Producer“ bei der Austrian Wine Challenge und mehrfacher Sieger
beim SALON Österreich Wein. Chapeau !

Der innovative Winzer geht gerne neue Wege und ist inzwischen für zwei besondere
Weinlinien bekannt. Die TOP-Cuvées MASSIV red und MASSIV white sowie die reinsortigen
Weine der 100 Days-Linie mit Zweigelt, Cabernet, Merlot, Shiraz und Chardonnay sind die
Aushängeschilder des burgenländischen Familienbetriebes. Beim Ausbau der 100 Days-Rotweine verweilen die besten Trauben der jeweiligen Sorte für eine mindestens 100 Tage dauernde Mazerationszeit mitsamt Kernen und Schalen im Gärtank. Danach dürfen sie im Barriquefass bis zur Perfektion reifen. In dieser sehr langen Zeit werden alle Inhaltsstoffe auf schonende Weise und ohne zusätzliche Hilfsmittel aus der Beere extrahiert.

Bei der Frage nach dem Geheimnis des Erfolges denk Robert kurz nach und sagt dann: "Die letzten 10 Jahre wurde alles, wirklich alles dem Betrieb untergeordnet". 18 Stunden Arbeitstage waren eher die Regel als die Ausnahme. Mittlerweile ist man über die harte Aufbauphase ein wenig hinweg, möchte aber auch keineswegs im Streben nach perfekten Weinen nachlassen oder gar in der Qualität abfallen, wohl aber ein wenig ruhiger treten und manche Dinge vielleicht etwas entspannter angehen.
Kontakt
Rudi Kroll
E-Mail: wein@wein-kroll.de
Telefon: 08841 / 6172 - 0
Lindenburgweg 3
D - 82418 Murnau am Staffelsee