Impressum | Datenschutz         Login
;
Weingut Leberl
Hauptstr. 91
A - 7501 Großhöflein
Das Weingut Leberl, ein seit Generationen bestehender Familienbetrieb, bewirtschaftet rund um die Weinbaugemeinde Großhöflein 22 Hektar Weingärten. Die Eltern Anneliese und Josef Leberl pflegen die Weingärten naturschonend und mit viel Handarbeit. Sohn Alexander (Quereinsteiger aus der Telekombranche) kümmert sich um den Verkauf und um den Keller. Senior Josef läßt seine Erfahrung beratend einfließen. Heute produziert das Weingut ca. 80.000 Flaschen im Jahr. 30% davon sind Weißweine, 70% sind Rotweine.

Die Rieden die das Weinugt Leberl kultiviert haben hohen Kalkanteil, welcher den Weinen ihre herkunftstypische Würze und eine elegante Strukltur verleiht. Der prominenteste Wein trägt den Namen Peccatum (lat. Sünde). Eine Sünde ist das ! schimpften noch die Eltern, als Josef Leberl im Jahr 1996 seinen ersten Peccatum kelterte. Und hier kommt wieder die Philosophie des Weinguts ins Spiel - wirklich große Rotweine erhält man nur bei einer rigorosen Ertragsreduzierung.

Auch die Weinbereitung läuft bei den Leberls ganz akriebisch ab. Die Trauben werden im September und Oktober sorgfältig mit der Hand gelesen. Bevor im Rebler die Beeren von den Stielen getrennt werden, entfernt der 1. Rütteltisch unerwünschte Kleintiere. Nach dem Rebler werden am 2. Rütteltisch kleine und unreifen Beeren aussortiert. Am Sortiertisch werden die Beeren dann nochmals von zahlreichen Augen überprüft und von Hand auserlesen, bevor Sie in den Keller dürfen.
Die Rotwein-Maische kommt zuerst in einen Gärtank. Nach einer teilweise sehr langen Maischestandzeit (bis zu 30 Tage) wird der Wein gepresst. Der anschließende biologischer Säureabbau sorgt für eine harmonische Abrundung der Weine..

Die Rotweine reifen im großen Holzfaß (Blaufränkisch, Zweigelt) oder im kleinen Eichenfaß (Blaufränkisch, Zweigelt, Pinot Noir, Cabernet Sauvignon, Merlot, ). Es kann bis zu 22 Monate dauern, bis der optimale Zeitpunkt für die Flaschenfüllung erreicht ist.
Guter Wein braucht seine Zeit!
Kontakt
Rudi Kroll
E-Mail: wein@wein-kroll.de
Telefon: 08841 / 6172 - 0
Lindenburgweg 3
D - 82418 Murnau am Staffelsee