;
Weingut Jean Stodden
Rotweinstraße 7-9
D - 53506 Rech / Ahr
Die Nummer eins für uns an der Ahr ist das VDP - Weingut Jean Stodden aus Rech.

Die Familie bewirtschaftet 7 ha beste Rotweinlagen in und um Rech. Beste Lagen, wie der Recher Herrenberg, sind ein Geschenk der Natur. Der zentral nach Süden ausgerichtete Steilhang bietet ideale Bedingungen für die Erzeugung 'Großer Gewächse'. Dort sind noch wurzelechte Spätburgunderanlagen vorhanden, die schon vor über 80 Jahren gepflanzt wurden. Diese hochkarätige Erbgut hat das Rotweinweingut Jean Stodden bis heute bewahrt.

Die typischen Schieferböden geben dem Spätburgunder seinen einzigartigem Charakter. 'Unsere vornehmste Aufgabe ist die Erzeugung von Spätburgundern, die vom Terroir geprägt sind, und im Einklang mit der Natur alles tun, um den Wein zur Vollendung zu bringen', so Alexander Stodden.

Qualitätsmanagement beginnt im Weinberg ! Lage, Standort und Witterung sind nicht beeinflussbar. Dementsprechend ist die Qualität des Weines vom Winzer abhängig. Im Zusammenspiel mit der Natur wird im Weingut alles getan, um die maximale Güte zu erreichen.
Schon beim Rebschnitt, im Winter und Frühjahr, arbeitet man auf das Ziel hin "Güte statt Menge". Deshalb bleiben hier schon dem Rebstock nur wenige Fruchtaugen erhalten. Alles was zuviel ist wird entfernt. Die ganze Kraft des Bodens und die vielen Sonnenstunden während der Vegetationszeit sollen nur für die besten Trauben zur Verfügung stehen. Damit aber nicht genug. Bringt der Rebstock dennoch zu viele Früchte, macht man im Sommer die "Grüne Lese". Es werden grüne, vollentwickelte Trauben auf den Boden geschnitten, um die Menge noch mehr zu reduzieren, damit man auch dichte und extraktreiche Weine erzeugen kann. Im Herbst dann wird mit jedem Tag gerungen, jede Sonnenstunde wird ausgenutzt, um höchste Qualität zu erreichen. Lese von Hand und strenge Sortierung im Weinberg und im Kelterhaus sind genauso selbstverständlich, wie die schonende Verarbeitung der Trauben.

Ruhe, Erfahrung und unser Anspruch zeichen sich Jahr für Jahr in höchster Qualität aus. Internationale Preise und Auszeichnungen bestätigen, dass der Weg der Richtige ist '.

Die Vorbilder der Stoddens sind an der Cote de Nuits in Burgund zu Hause, das Holz stammt aus dem französischen Zentralmassiv. Die in den Barriques gelagerten Weine werden zum Teil erst 16 Monate nach der Ernte abgefüllt, und brauchen gewöhnlich etwas länger, um ihre Frucht zu entwickeln.

Die Weinkritik über das Weingut Stodden bei Eichelmann Deutschlands Weine 2016 lautet: Ausgezeichnet - Weltklasse mit bestechend hohem Einstiegsniveau. Und der Gault Millau 2016 meinte: Glückwunsch zu dieser Kollektion und dieser Konstanz, die hier inzwischen seit vielen Jahren gezeigt wird.

Der Decanter schreibt im April 2016: Best Pinot Noir outside Burgundy.

Gault Millau 2017: Der Pinot-Noir-Verrückte aus Rech. „Mittlerweile schon selbstverständlich liefert Alexander Stodden auch dieses Jahr die beste Kollektion an der Ahr ab.“
Kontakt
Rudi Kroll
E-Mail: wein@wein-kroll.de
Telefon: 08841 / 6172 - 0
Lindenburgweg 3
D - 82418 Murnau am Staffelsee